Minden, 5. September 2015, City Nature | Stadtnatur

EN & DE

UPDATE (Results):

Wald - Zoom

Möhre - d

EN: Find some images and the presentation of the workshop in Minden from September 5, 2015 below. Subject was „City Nature“. The workshop had not many participants. We were 3 in total. Maybe 10am was to early, maybe a „City Hacking“ in a workshop is not the right concept for Minden, maybe the project was (and is) not advertised right or maybe we just weren’t lucky. Here is what we did that day.

All image enlarge if you click on them.

DE: Hier gibt es einige Bilder und die Präsentation zur Aktion und dem Workshop in Minden vom 5. September 2015. Thema war „Stadtnatur“. Viele Teilnehmer waren nicht gekommen, insgesamt waren wir 3. Vielleicht war 10 Uhr morgens einfach zu früh, vielleicht ist „City Hacking“ als Workshop nicht das richtige Konzept für Minden, vielleicht war (und ist) das Projekt falsch beworben, vielleicht hatten wir aber auch einfach nur Pech. Hier ist, was wir an diesem Tag gemacht haben:

Alle Bilder werden größer, wenn man draufklickt.

Chicken 1
EN: We found chicken.

Chicken 2
DE: Wir haben Hühner gefunden.

Chicken 3

EN: Minden is already a pretty green city! Lots of nature. We even met free running chicken in the streets in the center! So maybe some of this stuff is a bit toothless here!? The city as a garden?

DE: Minden ist schon eine sehr grüne Stadt! Sehr viel Natur. Wir haben sogar freilaufende Hühner im Zentrum der Stadt getroffen. Vielleicht sind die Aktionen deshalb ein wenig zahnlos hier? Die Stadt als ein Garten?

Möhre - b

Möhre - c

Möhre - d

Möhre - e

Möhre 2 - b

Pflanzkästen & Zäunchen

Pflanzkästen

Radieschen - d

Radieschen - b

Radieschen - g
EN: Paul, planting Radish | DE: Paul, pflanzt Radieschen

Radieschen - f

EN: In a circular economy stuff thrown away into nature is biodegradable – a biological nutrient. The rest is technical nutrients and too valuable to throw away. So plants can eat the stuff in the streets and we can eat them.

DE: In einer Kreislaufwirtschaft sind die Sachen, die in die Umwelt geworfen werden, bioabbaubar bzw. biologische Nährstoffe. Der Rest sind technische Nährstoffe und zu wertvoll zum Wegwerfen. Also können Pflanzen die Dinge auf der Straße essen und wir dann die Pflanzen.

Fotos - a

Fotos - b

EN: Sometimes with visual or interventional artists it is more about the pictures than the work itself. „As long as you have your photo“ is a sentence you can hear from time to time. And I too find myself with every idea coming up for this project immediately asking myself: „Will it make a good photo?“ Are we making public art or do we stage photos?

(Btw. – if you speak german – for circular economy have at the window at the picture on the left.)

DE: Manchmal scheint es mehr um die Fotos zu gehen als um die fotografierte Arbeit selbst. „Solange du Dein Foto hast“, ist ein Satz, den ich unter Künstlern schon gehört habe. Und auch ich, wenn ich Ideen für dieses Projekt hier mache, frage mich immer direkt: „Ergibt das ein gutes Foto?“ Machen wir urbane Kunst oder inszenieren wir „nur“ Fotos?

(Nebenbei. In Sachen Kreislaufwirtschaft lohnt ein Blick auf das Fenster im Bild links.)

Stadtklimaschutzzone - 4
EN: City Climate Safe Zone | DE: Stadtklimaschutzzone

Stadtklimaschutzzone - 2

Stadtklimaschutzzone - 1

Stadtklimaschutzzone - 3

Wald - Zoom

Wald - voll
EN: After highlighting screws now highlightning nature in the city. Where people maybe would not look for it immediately.

Wald - ohne Schild
DE: Erst Hervorheben von Schrauben und jetzt Natur.

Vertical Garden 1

Vertical Garden 4
EN: „English Vertical Garden“ | DE: „Vertikaler Englischer Garten“

Vertical Garden 3

Vertical Garden 2

EN: Signs are pretty easy. The city as a „botanical garden.“ In a circular city people will have more knowledge and understanding of the ecosystems around them and where they are a part of and in an open source city people will be used to the idea, that there is information available for everything around them – Signs are a simple but effective way to start thinking about this.

DE: Schilder sein einfach. Die Stadt als „botanischer Garten“. Die Bewohner einer Kreislaufwirtschaftsstadt werden mehr Wissen über und Verständnis für die Ökosysteme um sie herum, von denen sie ein Teil sind, haben. Und in einer Open-Source-Stadt wird die Idee viel natürlicher sein, dass Informationen verfügbar sind zu allem ringsherum. Schilder sind ein einfacher aber effektiver Anfang fürs Nachdenken darüber.

Wahlplakat - "gruen waehlen" - c

Wahlplakat - "gruen waehlen" - d

EN: There was mayor election ahead in Minden. The poster in the picture shows one of the candidates – as i was told a conservative one. One of the workshop attendees planted something on the foot of the poster and added a sign next to it that says: „I would vote green!“. Giving nature a (political) voice – or agency – something interesting to explore further!

DE: In Minden stand die Bürgermeisterinnenwahl bevor. Das Plakat auf dem Bild oben zeigt einen Kandidaten – konservativ, wie jemand meinte. Einer der Workshopteilnehmer hat am Fuß des Plakatständers eine Pflanze eingesetzt und ein Schild neben sie gestellt: „Ich würde grün wählen!“ Der Natur eine (politische) Stimme – oder Agentur – geben, ein interessanter Anfang zum weiterexperimentieren.

THE PRESENTATION| VORTRAGSPRÄSENTATION

____

Anouncement | Ankündigung

EN: Only available in german as Minden is a german city.

DE: The City Is Open Source kommt nach Minden am 5. September für eine Aktion und einen offenen Workshop.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Minden Fischerstadt

Stadt-hack- & Streetart-Tag in Minden

Street Art & Stadt hacken auf dem Friedensplatz, am Fischertor, bei der Kanzlers Weide, an der Martinitreppe …

Das Projekt „The City Is Open Source“ kommt nach Minden für einen Aktionstag.

Chopper,_meat_axe

2000px-F_icon.svg

Am 5. September 2015 wird der Künstler Lars Zimmermann einen offenen “City Hacking”-Streetart Workshop veranstalten sowie eine kollektive Aktion in Minden. Der Workshop und die Aktion finden statt als Teil des Projektes “Stadtbesetzung”, welches vom Kulturdezernat Gütersloh initiiert wurde und das urbane Kunst in verschiedene Städte in NRW bringt. Lars Zimmermann ist als “City Hacker” einer der beteiligten Künstler. City Hacking ist eine Form von Streetart, die die Stadt umgestaltet und neue Handlungsräume darin erschaffen will. Das Thema für den Workshop und die Aktion in Minnten ist Stadtnatur. Jeder ist eingeladen, teilzunehmen, der Eintritt ist frei und es gibt auch etwas zu essen. Die Teilnehmer werden Guerillapflanzzäune spannen, Möhren und Tomaten in der Innenstadt pflanzen und ernten, Parkplätze mit Wildleben belegen und einiges mehr.

Ort: KIZ Café Klee, Königstr. 31, 32423 Minden

Beginn: 10 Uhr (Ende ca. 17 Uhr)

Eintritt: frei

2000px-F_icon.svgFacebook Event

 

Mehr Informationen zum Projekt Stadtbesetzung unter stadtbesetzung.de und zum City Hacking Projekt von Lars Zimmermann

Minden
Minden, Germany

EN: The City Is Open Source visits Minden (Germany). In an open workshop day on September 5 we will explore urban ecology, nature & climate.

Katinger_watt_wildwechsel_westküstenstyle

Bilder/Images from Announcement:

1 – MindenFischerstadt, by Stebra, CC-BY-SA 3.0
2 – “Germany adm location map” by “NordNordWest”, CC-BY-SA 3.0
3 – Katinger Watt Wildwechsel Westküstenstyle, by Dirk Ingo Franke, CC-BY-SA 3.0

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *